Shop

Roman „ALINA“

Bewertet mit 5.00 von 5 basierend auf 5 Kundenbewertungen
(5 Kundenrezensionen)

15.00

Artikelnummer: 014 Kategorie: Schlüsselworte: , , , , , , , , , , ,

Beschreibung

Nach „Dreißig“ und „11 Lichter“ kommt der dritte Roman des Eichsfelder Autors Sven Tasch.

Die Band ALINA feierte Mitte der Neunziger beachtliche Erfolge. Der Selbstmord ihres Sängers Hugo führte einst zur Auflösung. Ein Gig in Rumänien bringt Lukas, Ingo, Jan und Frederique nach zehn Jahren noch einmal zusammen.

Im Land der Extreme entdecken die Freunde: sie haben sich verändert! Ihre letzte gemeinsame Tour macht ihnen klar: diese Reise führt am Ende alle zu sich selbst!

ALINA- Eine Hymne an die Freundschaft, ein wilder Roadtrip und eine rasante Geschichte voller Überraschungen.

Das Buch „Alina“ beinhaltet einen Rabattcode zum Download des Albums „Alina“ auf unserer Webseite!

Zusätzliche Information

Versandkosten

Unser Shop ist Versandkostenfrei!

Erscheinungsjahr

2015

Seiten

292

Cover

Softcover

Verlag

BoD – Books on Demand, Norderstedt

ISBN

9783738646290

Informationen zur Zahlung per Vorkasse

Wenn Sie eine Bestellung über „Vorkasse“ aufgegeben haben, werden Ihnen nach der Bestellung die Überweisungsdaten angezeigt. Bitte überweisen Sie direkt an unsere Bankverbindung. Bitte nutzen Sie die Bestellnummer als Verwendungszweck. Ihre Bestellung wird erst nach Geldeingang auf unserem Konto versandt. Download Einkäufe werden nach Geldeingang von uns freigeschalte und können dann im Navigationsmenü unter der Rubrik „My Account“ heruntergeladen werden. Bei mp3 Einkäufen legen Sie sich bitte ein Kundenkonto an um sich später auf unserer Webseite einloggen zu können. Dies können sie unter „My Account“ oder im Adressfeld bei Ihrer Bestellung.

Informationen zur Zahlung per Pay Pal

Ab sofort können Sie hier im Diekenstiek Shop mit PayPal bezahlen. Dies beschleunigt den Vorgang ihrer Bestellung und ist besonders komfortabel bei Download Bestellungen. Diese können Sie sofort nach der Bezahlung unter „My Account“ downloaden. Auch Bücher oder CDs werden noch am selben Tag rausgeschickt. Sollten Sie keinen Paypal-Account besitzen, können Sie auch unter der Auswahl „Mit Paypal bezahlen“ mit Ihrer Kreditkarte bezahlen.

5 Bewertungen für Roman „ALINA“

  1. Bewertet mit 5 von 5

    Wenn es abseits der innen- und außenpolitischen Debatten dieser Tage ein großes Thema gibt, dann ist es die Trauer über den Tod legendärer Musiker wie Lemmy Kilmister, David Bowie oder jüngst Glenn Frey. Die gipfelte in den sozialen Medien kürzlich in der Frage, ob Gott vielleicht ein Album aufnehmen wolle und deshalb gerade die Besten zu sich in den Himmel hole. Seine eigene Band quasi.

    Und wenn es dieser Tage ein Buch gibt, das perfekt zu diesem Thema passt, dann ist es „Alina“ von Sven Tasch. Denn darin geht es um eine Band, die es so ebenfalls nicht mehr gibt: Sänger Hugo hat sich das Leben genommen. Das ist mittlerweile zehn Jahre her, und die verbliebenen vier „Alina“-Musiker Lukas, Ingo, Jan und Frederique entschließen sich zu einem Revival: Einmal noch wollen sie gemeinsam auf der Bühne stehen, und dieses eine Mal soll im Rahmen eines Rockfestivals auf einer Bühne in Rumänien stattfinden. Die Jungs – inzwischen Väter oder Berufsjugendliche, Ehemänner oder Liebhaber, Geldverdiener oder Lebenskünstler – müssen feststellen, dass sie sich alle verändert haben, dass sie nicht mehr auf dieselbe Weise wie früher miteinander reden oder Musik machen können.

    „Ach, ist doch alles Scheiße“, sagt Ingo kurz vor dem Konzert. „Seitdem wir losgefahren sind, gibt es nur Stress. Jeder von uns hat eine andere Auffassung von dieser Reise. Frederique, wir funktionieren nicht mehr als Band!“ In der Tat häufen sich die Missverständnisse. Der Stress, von dem Ingo spricht, verbindet sich mit viel Sentimentalität, langen Nächte und witzigen Dialogen zu einer Geschichte, die halb Roadstory ist, halb Psychogramm. Leicht zu lesen, unterhaltsam, zügig. Weder die vier Jungs noch der Autor Tasch verweilen gern allzu lange irgendwo. Wenn das irre Tempo jedoch auf der Bühne dazu führt, dass das nicht sehr umfangreiche Repertoire der Band im Nullkommanichts erschöpft ist, dann nimmt es skurrile Züge an: „Die Energie der Zuschauer hat sich auf uns übertragen. Leider ist durch die immense Geschwindigkeit unser Set nach einer halben Stunde schon vorbei, doch wir beginnen einfach wieder von vorn, was hier niemanden interessiert.“ Na, dann ist ja gut.

    Die Professionalität ersetzt die Band durch Spielfreude, und natürlich sind es genau diese improvisierten Momente, sind es die Schwachpunkte und Abstürze, aus denen hier Witz und Spannung entstehen und die die kleine Combo auf ihrer Reise so sympathisch machen. Tasch weiß sein Publikum genauso zu unterhalten wie die Band ihres. Nach „Dreißig“ und „11 Lichter“ ist „Alina“ bereits der dritte Roman des Wahlhildesheimers, der auch als Musiker mit seiner Formation „Diekenstiek“ unterwegs ist, die zum Releasetermin des Romans auch eine neue CD mit Klavierstücken herausgebracht hat, sodass die beiden Projekte, zumindest bei Lesungen und Präsentationen, ineinander übergehen, dass sie zu einem einzigen, crossmedialen Projekt werden.

    Das ist schön, aber sicher eher als Bonus zu verstehen. Denn der Text kann problemlos für sich bestehen. Als ein Stück erzählter Pop, als Bericht einer Reise, so wild und unvorhersehbar, wie das Musikerleben es nun einmal ist. Und wenn das vorbei ist, eines Tages, dann geht es im Himmel weiter beziehungsweise erst so richtig los – zumindest in der Vorstellung der Fans, in der Gott selbst der allergrößte Fan eines guten Gigs ist.

  2. Bewertet mit 5 von 5

    Dieses Entführen in eine andere Welt mit dem Buch ALINA lässt mich für einen Moment der Gegenwart entrücken. Ich werde da sehr nachdenklich und empfinde eine tiefe Dankbarkeit. Für das Leben, das ich führen darf. Für die Menschen, die ich kennen darf. Dafür, dass uns der Autor solche Momente schenkt. In diesen Momenten des Lesens bin ich voller Glück. Ein tolles Buch!

  3. Bewertet mit 5 von 5

    Tolles Buch, unterhaltsam und gefühlvoll geschrieben, es ist als wäre man auf der Reise mit dabei und man fühlt mit den Charakteren. Wie auch schon die Vorgänger ist Alina ein wunderbares Buch 🙂 und die Musik dazu ist natürlich fantastisch und super passend zu den Bildern, die durch das Lesen im Kopf entstehen. 🙂

  4. Bewertet mit 5 von 5

    Dieser besondere Roman ist wirklich lesenswert.
    Ein „must have „, den sich keiner entgehen lassen sollte !!
    Unbedingt kaufen oder auch verschenken.

  5. Bewertet mit 5 von 5

    Alina entführte mich aus dem Alltag und nahm mich mit auf eine herrliche Reise! Die wunderbaren Klavierstücke begleiteten Reise und untermalten das Geschehen. Die Wärme und Menschlichkeit dieses Buches erfüllte mich voll und ganz!

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.